Sie sind hier

Der Fall eines Reiches

BildÜbersicht zu "Der Fall eines Reiches" (La Caduta di un Impero)
von Emilio Salgari

Zeit des Romans: Um 1870
Ort des Romans: Indien, Assam

Personen
Sandokan: Rajah von Kinibalu, eilt seinem Freund Yanez zu Hilfe
Yanez de Gomera: Sandokans Freund, ein adliger Portugiese, Rajah von Assam, Mann von Surama, Vater von Soarez
Kammamuri: eigentlicher Protagonist dieser Geschichte, Freund von Tremal-Naik und den anderen Held
Surama: Rhani von Assam, Frau von Yanez, Mutter von Soarez
Tremal-Naik: Bengale, Freund von Yanez und Sandokan

Kurzer Inhaltsüberblick
Dieses Werk bildet die direkte Fortsetzung zu "Il Bramino dell'Assam". Der Brahmane kommt allerdings nicht mehr als Feindfigur vor. Diese Geschichte hat zwei Handlungsstränge: Der erste besteht im Wesentlichen daraus, dass Yanez und Tremal-Naik in Gauhati ausharrren, während Kammamuri sich auf den Werk nach Kalkutta macht, um Sandokan zu holen, und dann zurückkehrt nach Gauhati, wo die Freunde alle zusammen treffen. Der eigentliche Protagonist der Geschichte ist somit Kammamuri, während die früheren drei Haupthelden, Sandokan, Yanez und Tremal-Naik, recht passiv wirken.

Deutsche Übersetzung
liegt leider noch nicht vor

Anmerkung
Es ist strittig, ob Emilio Salgari diese letzten drei Romane überhaupt selbst geschrieben hat. Auffällig ist, dass viele vorherige Nebenfiguren nun die Hauptpersonen sind und die eigentliche Hauptfiguren, insbesondere Sandokan, in den Hintergrund treten. Da die Werke postum veröffentlicht worden sind, kann es auch sein, dass sie im Namen von Emilio Salgari geschrieben worden sind. Eventuell hat er die Idee zu diesen Werken angelegt. Meiner Meinung nach hat er nicht nur diese letzten drei, sondern auch "La Riconquista del Mompracem" nicht selbst geschrieben.

 

©2011 by Dr. Bianca Maria Gerlich - Design by undpaul Drupal development and Simon Barke