Sie sind hier

Die Eroberung eines Reiches

BildÜbersicht zu "Die Eroberung eines Reiches" (Alla Conquista di un Impero)
von Emilio Salgari

Zeit des Romans: Bald nach dem Roman "Il Re del Mare", also nach 1868
Ort des Romans: In Assam, hauptsächlich in der Stadt Guahati

Personen
Sandokan: Held der Geschichte, ein als Pirat lebender entthronter Prinz aus Borneo
Yanez de Gomera: Sandokans Freund, ein adliger Portugiese
Surama: Geliebte von Yanez; Prinzessin von Assam, die in diesem Roman ihren ihr rechtmäßig zustehendn Thron zurückerhält
Tremal-Naik: Bengale, Freund von Sandokan und Yanez
Kammamuri: Diener und Kamerad von Tremal-Naik
Sambigliong: Tiger von Mompracem
Sindhia:Cousin von Surama, sitzt zu Unrecht auf dem Thron von Assam
Teotokris: Grieche, der Sindhia treu ergeben ist

Kurzer Inhaltsüberblick
Yanez möchte mit seinen Freunden Sandokan und Tremal-Naik für seine Verlobte Surama den Thron von Assam erobern, der ihr zusteht: Einstmals hatte ihr Cousin Sindhia sie an die Thugs verkauft. Die Freunde geraten in so manches Abenteuer, dabei müssen sie sich auch mit dem Sindhia treu ergebenen Griechen Teotokris herumschlagen. Schließlich gelingt das Vorhaben. Yanez heiratet Surama, die nun Rhani ist, und schickt ihren verrückt gewordenen Bruder in ein Hospital nach Kalkutta. Somit ist Yanez nun Rajah von Assam geworden. (Eine ausführlichere Inhaltsangabe findet sich im Menu rechts!)

Deutsche Übersetzungen
Nr. 1 - 3 sind Fortzetzungen und bilden zusammen eine gesamte Übersetzung zu dem Roman.
1) "Sandokan jagt den Menschenfresser". München-Wien 1977 (Schneider-Verlag). Übersetzung: Werner Vetter. 103 Seiten. Fortsetzung erfolgt unter Nr. 2.
2) "Sandokan und die Verschwörer". München-Wien 1978 (Schneider-Verlag), Übersetzung: Werner Vetter. 109 Seiten. Fortsetzung von Nr. 1, wird mit Nr. 3 fortgesetzt.
3) "Sandokan im brennenden Dschungel". München-Wien 1978 (Schneider-Verlag), Übersetzung: Werner Vetter, 106 Seiten. Fortsetzung von Nr. 2.

Anmerkung
Ich habe auch eine Übersetzung zu diesem Roman angefertigt, nämlich "Die Krone von Assam", und werde sie hoffentlich bald online stellen können.

 

 

©2011 by Dr. Bianca Maria Gerlich - Design by undpaul Drupal development and Simon Barke