Sie sind hier

Der König der Meere

Darma und Moreland lieben sichÜbersicht zu "Der König der Meere" (Il Re del Mare)
von Emilio Salgari

Zeit des Romans: Mai/Juni 1868
Ort des Romans: In Südostasien: die Gewässer vor Nordwest-Borneo

Personen
Sandokan: Held der Geschichte, ein als Pirat lebender entthronter Prinz aus Borneo
Yanez de Gomera: Sandokans Freund, ein adliger Portugiese
Tremal-Naik: Bengale, der sich mit seiner Tochter Darma in Borneo niedergelassen hat
Surama: Geliebte von Yanez, assamesische Prinzessin
Darma: Tochter von Tremal-Naik, verliebt sich in Moreland
Moreland: Englischer Kapitän, Sohn von Suyodhana
Kammamuri: Mahrate, Freund und Diener von Tremal-Naik
Sambigliong: Junger Tiger von Mompracem

Kurzer Inhaltsüberblick
Mompracem wurde von den Engländern angegriffen und total zerstört, obwohl dort seit zehn Jahren Frieden herrschte. Im Kampf auf See kommt Yanez mit einem aus Stahl gebautem Schiff seinem Freund Sandokan zur Hilfe. Dennoch fällt die Insel in die Hand der Briten. Obendrein hat Yanez unterwegs seinen Freund Tremal-Naik und dessen fast erwachsene Tochter Darma verloren, die nun in der Gewalt der Feinde sind. Sandokan und Yanez können das Stahlschiff von den Amerikanern abkaufen und nennen es "Re del Mare". Sie erklären den Briten, Brooke, dem Gouverneur von Labuan und dem geheimnisvollen Feind, den sie noch nicht kennen, den Krieg. Zunächst gelingt es ihnen, Tremal-Naik und Darma zu befreien. Dann beginnen die Kämpfe, die jedes Mal siegreich enden. Dabei nehmen sie einmal einen Kapitän namens Moreland gefangen, der zuvor Tremal-Naik und Darma als Gefangene bewirtet hatte. Darma verliebt sich in ihn. Schließlich kommt es zum entscheidenden Kampf der "Re del Mare". Die Freunde verlieren ihn, doch werden von den Feinden gerettet, nämlich von ihrem Hauptfeind, dem geheimnisvollen Unbekannten, der kein anderer ist als Moreland. Er entpuppt sich als Sohn Suyodhanas, der sich eigentlich rächen wollte, aber aus Liebe zu Darma davon absieht. Er schließt Tremal-Naik als Schwiegervater, Sandokan und Yanez als Freunde in die Arme.

Deutsche Übersetzungen
1) "Tiger von Malaysia". Rastatt 1981 (Favorit-Verlag). Übersetzung von Getrud Düll. 118 Seiten.
2) "Die Königin von Malaysia", in: "Sandokan - Der König von Malaysia". München 1981 (Universitas-Verlag). Übersetzung: Elsa Müller. 209 Seiten. - Das Buch gibt es im Kelter-Verlag als Taschenbuch.

Anmerkung:
Mein Lieblingsbuch aus der gesamten Sandokan-Reihe! Spannend geschrieben, Nostalgie vs. Technik, schöne Liebesgeschichte, Sandokans Gesinnungswandel bzw. Mitleid - ein tolles Buch! 

 

 

©2011 by Dr. Bianca Maria Gerlich - Design by undpaul Drupal development and Simon Barke