Sie sind hier

Die Geheimnisse des Schwarzen Dschungels

BildÜbersicht zu "Die Geheimnisse des Schwarzen Dschungel"
(Originaltitel: "I Misteri della Jungla Nera")
von Emilio Salgari

Zeit des Romans: Zeitlich direkt vor "I Pirati della Malesia", also ca. 1855/56;
Ort des Romans: Indien: Sunderbunds

Personen
Tremal-Naik: Held der Geschichte, ein Schlangenjäger
Kammamuri: Tremal Naiks Freund und Gefährte, ein Mahrate
Ada Corisant: Engländerin, Tochter von Harry Corisant; Cousine von Marianna Guillonk, Geliebte von Tremal-Naik
Harry Corisant: Vater von Ada, englischer Hauptmann, agiert unter dem Decknamen MacPerson
Suyodhana: Oberpriester der Sekte der Thugs
Manciadi: Gehilfe von Suyodhana

Kurzer Inhaltsüberblick:
T
remal-Naik, ein Tiger- und Schlangentöter im Schwarzen Dschungel in den Sunderbunds von Kalkutta, begegnet im Wald einer jungen Engländerin, nämlich Ada Corisant. Er verliebt sich sofort in sie. Ada ist die Gefangene der Kali anbetenden Thugs, die sie einst entführt haben und nun als Jungfrau der Pagode verehren. Tremal-Naik will Ada befreien - ebenso wie Adas Vater, der unter dem Decknamen MacPerson agiert. Nach vielen Abenteuern gelingt das endlich, allerdings sind Tremal-Naik die Thugs immer auf den Fersen.

Deutsche Salgari-BuchausgabeDeutsche Übersetzungen
1) "Die Geheimnisse der schwarzen Dschungel". Leipzig-Kattowitz 1905 (Carl Siwinna-Verlag). Übersetzung von Eugen Andrae. 270 Seiten. Deutsche Erstausgabe.
2) "Die Geheimnisse der schwarzen Dschungel". Berlin 1929 (Phönix-Verlag/Carl Siwinna). Übersetzung von Eugen Andrae. 338 Seiten.
3) "Die Geheimnisse der schwarzen Dschungel". Tauberbischofsheim 1952 (Blaustern-Verlag). Übersetzung von Eugen Andrae. 295 Seiten.
4) "Die Geheimnisse des schwarzen Dschungels". München 1985 (Universitas-Verlag). Übersetzung von Gitte Bonelli. Das Buch gibt es auch im Taschenbuchformat (Ullstein Verlag).
5) "Die Geheimnisse des schwarzen Dschungels". Neu-Isenburg 2008 (Wunderkammer-Verlag). Übersetzung von Jutta Wurm. (Vollständige Übersetzung)

 

©2011 by Dr. Bianca Maria Gerlich - Design by undpaul Drupal development and Simon Barke